Interner Bereich

HYPERION: Workshop mit medizinischem Personal und Patienten*innen

Datum:

Uhr

Adresse:

digital

05.05.2021 - Workshop mit medizinischen Personal und Patienten*innen

Am Mittwoch, den 05.05.2021 findet um 17 Uhr ein virtueller Workshop zum Thema "Kontinuität in der medikamentösen Versorgung bei Patient*innen an der Schnittstelle Hausarztpraxis-Krankenhaus" im Zuge des Projektes HYPERION-TransCare statt.

Basierend auf den Ergebnissen der im Vorfeld durchgeführten Einzelinterviews sowie Workshops werden Versorgungsprobleme durch Patient*innen und Versorger*innen diskutiert. Gemeinsam werden Lösungsansätze entwickelt und besprochen.

Teilnehmen können ambulante und stationäre Pflegekräfte, MFA (o.Ä. Berufe) Apotheker*innen und Pateinten*innen, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Ihr letzter Krankenhausaufenthalt auf einer chirurgischen oder internistischen Station liegt nicht länger als 12 Monate zurück und war nicht kürzer als 3 Tage.
  • Sie nehmen regelmäßig mehrere Medikamente ein.
  • Sie leiden an zwei oder mehreren chronischen Erkrankungen.
  • Sie sind bereit, über Ihre Erfahrungen, die Ihre Medikamente betreffen, zu berichten
  • Sie besitzen ausreichend deutsche Sprachkenntnisse.
  • Sie verfügen über einen Telefonanschluss und einen Internetzugang.

oder  

  • Sie sind Angehöriger eines Patienten/Patientin und kümmern sich um dessen medizinische Fragen. Der Patient/die Patientin erfüllt die oben genannten Kriterien, kann aber aufgrund einer Sprachbarriere oder eingeschränkter Entscheidungsfähigkeit selbst nicht am Workshop teilnehmen.
  • Sie sind Patientenvertreter*in und stehen für die Interessen der Patient*innen ein, die den o.g. Kriterien entsprechen.

Ihre Teilnahme an dem Workshop ist freiwillig. Sie können nur dann teilnehmen, wenn Sie dazu schriftlich Ihre Einwilligung erteilen. Diese erhalten Sie nach schriftlicher Anfrage. Der Workshop findet in Gruppen, mit 5-8 Teilnehmern an einem vereinbarten Termin online, das heißt über eine Veranstaltung im Internet, statt.

Für Ihre Teilnahme erhalten Sie eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 100,00 €.

 

Wenn Sie Fragen haben oder daran interessiert sind, sich an einem oder mehreren Workshops zu beteiligen, wenden Sie sich gerne an:

Astrid Klein und Jenny Petermann

Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen

Telefon: 0351 458 89-248

Telefon: 0351 458 89-370

E-Mail: SaxoN@uniklinikum-dresden.de

Zurück